Delikatessen Magazin

Das Blog rund um Schmankerl, Feinkost und Gaumenfreunden

Feinkost Käfer expandiert

Nachdem Feinkost Käfer auch als Partyservice bei der Formel 1 tätig ist, verwundert es nicht, dass Firmenchef Michael Käfer die Fühler auch Richtung China ausstreckt.

Nach Informationen des “Tagesspiegel” ist die Expansion nach China bereits kurz vor dem Abschluss. Dem Bericht zufolge sei bereits eine Absichtserklärung unterschrieben sein im Verbund mit einem chinesischen Lizenznehmer.

posted by Michael in News and have No Comments

Gold für Adler

Vor kurzem berichteten wir von der Kelterei Possmann, die vom DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum 100sten Mal eine Goldmedaille für ihre Erzeugnisse erhielt. Die DLG vergibt aber natürlich auch Preise im Bereich des Essens. So wurde die badische Fleischwarenfabrik Adler vom DLG gleich drei Mal mit einer Gold-Medaille ausgezeichnet.

Die hohe Produktqualität aus den Produktbereichen Tiefkühlkost, Fertiggerichte, Feinkost oder Fleisch gab den Juroren bei der DLG-Qualitätsprüfung für Convenience-Food keinen Anlass zum Zweifeln.
Bei einer solchen Prüfung gibt es neben einer sehr umfangreichen sensorischen Analyse auch Labor- und Packungsuntersuchungen.

Was bei der Firma Adler besonders hervor gehoben wurde, war das Bemühen schnelle Gerichte die leicht zuzubereiten sind, trotzdem mit hoher Qualität verbindet. Dass es sich hierbei nicht um Gourmet-Gerichte handelt liegt nahe, jedoch spricht DLG-Projektleiterin Karin Hillgärtner, immerhin Qualitätsprodukten mit hohen Genusswerten.

posted by Nicolas in News and have No Comments

DE-VAU-GE verkauft Feinkost-Bereich

Die DE-VAU-GE Gesundkostwerk GmbH hat ihren Produktionsbereich für die vegetarische Feinkost an die Tofutown Lüneburger Heide GmbH verkauft. Im Vordergrund stand neben der Unterschrift des Vertrages das Versprechen, keine der in diesem Bereich enthaltenen 90 Stellen zu kürzen. Der Verkaufspreis ist nicht bekannt gegeben worden.

Aus Sicht der DE-VAU-GE ein absoluter Glücksfall, da sich das Unternehmen seit einigen Monaten auf finanzieller Talfahrt befand. Bereits letztes Jahr wurden rote Zahlen geschrieben, dieses Jahr folgten die Schließung des Werks in Hünfeld bei Fulda und der Stopp der Babykost-Produktion. Nun kann sich das Unternehmen auf das Kerngeschäft mit Cerealien, Riegeln und Müsli konzentrieren. Die DE-VAU-GE gehört mit einem Jahresumsatz von 500 Millionen Euro und sieben Werken in Deutschland, der Schweiz und England zu den Marktführern für Müsli und Frühstücksflocken.

posted by Michael in News and have No Comments