Delikatessen Magazin

Das Blog rund um Schmankerl, Feinkost und Gaumenfreunden

Archive for August, 2010

Dallmayr – Ein Portrait

Wir alle kennen das Stammhaus im Zentrum Münchens aus der Fernsehwerbung. Wo Damen, bekleidet wie schon vor 50 Jahren, Kaffee-Bohnen in kleine Tütchen abfüllen. Man kann das Röstaroma förmlich durch den Fernseher riechen.

Das Imperium Dallmayr, welches mit dem ersten Handelsgeschäft auf das Jahr 1700 rückdatiert werden kann, zeigt sich traditionell, in der Werbung und der Philosophie.
Die beiden Herren Randlkofer  und Wille, deren Familien auch heute noch das Unternehmen führen, übernahmen im Jahr 1895 (Randlkofer) und 1933 (Wille) die Geschäfte nachdem Alois Dallmayr 1870 der Firma ihren heute überall bekannten Namen gab.
Und der Nachwuchs steht schon in den Startlöchern. Der Schwiegersohn und die beiden Töchter von Herr Wille, sowie der Sohn Randlkofers sind in die Geschäfte bestens integriert.

Das Imperium Dallmayr umfasst heute mehr als 1600 Mitarbeiter bei einem jährlichen Umsatz Umsatz von 450 Millionen Euro. An dem Geschäft mit Röstbohnen, der Kernbereich des Unternehmens, ist der Lebensmittelriese Nestlé zu 25% beteiligt. Auch Großkunden werden bedient. 40.000 Kaffeeautomaten in acht verschiedenen Ländern tragen die Aufschrift “Dallmayr”. Delikatessenhandel und Partyservice-Dienstleistungen spielen mittlerweile nur noch eine untergeordnete Rolle.

Das Wort, mit dem Geschäftsführer Wille die Geschäfte beschreibt lautet “zufriedenstellend”.

posted by Michael in Sonstiges and have No Comments